Bilder einer Weltreise

Die Bezirkszentralbibliothek Spandau zeigt im Lesecafé vom 5. bis zum 30. Juli 2018

die Ausstellung

„Mit 22 (einmal) um die Welt“

mit Bildern von Lisa Fritsch.

Mit 22 Jahren, gleich nachdem sie ihren Bachelor gemacht hat, startet Lisa Fritsch in Moskau ihre große Reise, um die Welt zu entdecken. Es geht nach Osten. Die erste Strecke absolviert sie mit der transsibirischen Eisenbahn. Sie ist neugierig und offen für den Endpunkt ihrer Welttour. Über Asien führt ihre Route schließlich bis nach Hawaii.

Unterwegs reflektiert sie Fragen zum Sein und nach dem Glück, dem individuellen Lebensstil und zum eigenen Ich. Dabei begegnen ihr fremde Kulturen ebenso wie die Schönheiten der Natur.

Erlebnisse und Fotos teilt sie im Internet auf ihrem Blog „worldtravellerin“. Sie schreibt für ein Online-Magazin. Jetzt, mit 24, studiert Lisa Fritsch in Deutschland „Medien und Kultur“. Ein Nebenjob beim ZDF hilft ihr, weitere Erfahrungen in der Medienarbeit zu sammeln.

Bezirkszentralbibliothek Spandau
Carl-Schurz-Straße 13
13597 Berlin

Öffnungszeiten
Montag-Freitag: 10.00 bis 20.00 Uhr
Samstag: 10.00 bis 15.00 Uhr
Freier Eintritt

Fahrverbindungen
U7, U-Bhf. Altstadt Spandau
S5, S-Bhf. Spandau

Quelle: Bezirksamt Spandau von Berlin

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Kultureinrichtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.