Gaming-Nachmittage in der Bezirkszentralbibliothek Spandau

In der Bezirkszentralbibliothek Spandau finden im Rahmen des mit EU-Mitteln geförderten Projektes „Digital Lokal“ ab dem 17.01.2020 jeden Freitag von 15.00 bis 19.00 Uhr Gaming-Nachmittage im Turmzimmer in der 4. Ebene statt. Interessierte BesucherInnen sind herzlich willkommen.

Spielen macht Spaß und hilft beim Lernen! Grundlage dafür ist aber ein verantwortungsbewusster Umgang mit Computerspielen. Die Veranstalter wollen Verständnis für die Möglichkeiten, aber auch die Risiken des digitalen Spielens schaffen. Zudem sollen Kinder ab 10 Jahren oder auch Erwachsene lernen, wie sie z. B. bei einem „FIFA-Turnier“ im Team zusammenarbeiten und Konkurrenzsituationen meistern.

In Wirtschaftssimulationen entwickeln die jungen und älteren SpielerInnen die Fähigkeit, knappe Ressourcen verantwortungsbewusst einzusetzen und strategisch sowie nachhaltig zu handeln. Und mit dem Virtual Reality Equipment kann man vielfältige Abenteuer in 3D erleben.

Gemeinsam mit dem Kooperationspartner Horizontereignis läd die Stadtbibliothek Spandau zum ausgedehnten Zocken ein. Im Angebot sind klassische Konsolen wie die Playstation 4 und die Nintendo Switch, zum Ausprobieren stehen aber auch Virtual Reality Brillen bereit, um in virtuelle Welten einzutauchen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bezirkszentralbibliothek Spandau
Carl-Schurz-Straße 13
13597 Berlin

Öffnungszeiten
Montag-Freitag: 10.00 bis 20.00 Uhr
Samstag: 10.00 bis 15.00 Uhr
Freier Eintritt

Fahrverbindungen
U7, U-Bhf. Altstadt Spandau
S5, S-Bhf. Spandau

Quelle: Bezirksamt Spandau von Berlin

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Kultureinrichtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.