Waffenstillstand 1918

Am 11. November 1918 wurde der Waffenstillstand im Wald von Compiègne unterzeichnet, der den Ersten Weltkrieg (1914 – 1918) beendete. Sechs Stunden nach seiner Unterzeichnung, um 12:00 Uhr deutscher Zeit, trat er in Kraft und galt zunächst für 30 Tage.

Hinter dem Spandauer Rathaus erinnert ein Denkmal an die Gefallenen des Garde-Grenadier-Regimentes Nr. 5, die an den Fronten des Ersten Weltkrieges ihr Leben gelassen haben.

Anfang Dezember 1918 kam das Garde-Grenadier-Regiment Nr. 5 nach Spandau zurück. Am 12. Dezember 1918 begann die Demobilisierung. Über 4.000 Soldaten waren in den vier Kriegsjahren gefallen, Tausende wurden verwundet oder durch Gasangriffe zu Invaliden.

Die Überlebenden stifteten, wie sie es bereits 1914 beschlossen hatten, das Denkmal für die Toten des Regiments. Am 21. Mai 1922 wurde es eingeweiht.

Die Bronzeplastik mit dem Namen “Die Wacht“ stellt einen Soldaten mit Kurzschwert dar, der nur mit einem Stahlhelm und einem Lendentuch bekleidet ist.

Geschaffen wurde die Plastik von dem bekannten Dresdner Bildhauer August Schreitmüller (1871–1958). Die Plastik wurde auf einem schlichten Langsockel aus fränkischem Muschelkalkstein aufgesetzt, der auf einer Platte aus schlesischem Granit steht.

Das Denkmal hinter dem Rathaus erinnert daran, dass es junge Männer waren, denen der Krieg das Leben und damit die Zukunft genommen hat. Was hätte aus ihnen werden können?

Der Erste Weltkrieg, der insgesamt 17 Millionen Opfer forderte, verschlang die Blüte der männlichen Jugend vieler Länder Europas, aber auch Australiens, Asiens, Amerikas und Afrikas.

Heute glaubt man, dass er hätte vermieden werden können, wenn nicht alle Mächte in ihn „hineingeschlittert“ wären, so wie man ausrutscht, wenn es plötzlich Glatteis gibt.

Denkmal für die Gefallenen des Garde-Grenadier-Regimentes Nr. 5
Parkplatz Stabholzgarten
13597 Berlin

Fahrverbindungen
U7, U-Bhf. Altstadt Spandau
S5, S-Bhf. Spandau

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Fotostrecken, Sehenswürdigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.